FERTIGHALLE

Fertighalle vom Pol-Plan ist eine solide, beständige Konstruktion aus korrosionsbeständigen, anodisierten Aluprofilen angepasst an die örtlichen Schnee- und Windbelastungen mit TÜV-Zertifikat.

Die Spannweite einer einfachen Fertighalle beträgt maximal 50 m, die Höhe der Seitenwand 15 m. Diese Bauweise bedarf der festen Fundamente nicht. Die Montagedauer – ein paar Tage.

fertighalle

Isolierte Fertighalle mit dem aufgeblasenen Dach und Wänden aus Sandwichplatten stellt die notwendigen Lagerbedingungen für die auf Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen empfindlichen Güter sicher.

MATERIALEN UND STOFFE

Fertighalle mit PVC-Verkleidung
Fertighalle mit Trapezblechverkleidung
Fertighalle mit Sandwichplatten-Verkleidung (mit Schaum – oder Styroporkern)
PVC-Dach
PVC-Dach mit Zelthimmel
Aufblasbares Dach – Erhöhte Wärmedämmung

FERTIGHALLEN – lagerkomplex

Es besteht die Möglichkeit der Verbindung der Fertighallen ohne der Verkleidung von Seitenwänden zu Lagerkomplexen mit einer beliebigen Größe.

isolierte fertighalle

Eine Fertighalle ist eine reale, kostenattraktive Alternative zu den Lagerhallen im Massivbausystem.

Volle Ausstattung, Tore, Fenster, Rinnen, Verladedocks, Ventilation, Heizung.

hale namiotowe sprzedaż
Fertighalle Fenster
Fertighalle Rinnen Ventilation
fertighalle

Fertighalle mit der beständigen PVC-Verkleidung gewährleistet den Schutz vor Wind, Regen- und Schneefällen und ist die günstigste Version einer Zelthalle – die PVC-Halle fertiggestellt für die Deutsche Bahn in dem Stettiner Hafen hält starke Seestürme aus.

Ein leichter Ausbau der Fertighalle – innovative Segmente.

Modulare Bauweise ermöglicht, die Fertighallen zu beliebigen Konfigurationen zu verbinden, darunter als Etagenvarianten, und um weitere Segmente zu erweitern.

Fertighalle Modulare Bauweise

Fertighallen – Zelthallen für die Logistikkomplexe in den Häfen

Die Logistik in den Seehäfen ist ein der Schlüsselelemente der Weltwirtschaft.

Die Hafenumschlag Lager, die nah an den Ufern lokalisiert sind, dienen für die kurzfristige Lagerung von Gütern, die vor der Einwirkung von Wetterbedingungen geschützt werden müssen. Metallerz, Kohle, Zement, Holz, verschiedene Halbfertigerzeugnisse und Stückgut müssen vor Wind und Regen geschützt werden. Jedoch nicht alle Güter und Rohstoffe bedürfen spezieller thermischer Bedingungen. In solchen Fällen sind die traditionell gebauten Lagerhallen, die auch bei der Anwendung von einfachsten Lösungen eine teure und zeitaufwendende Investition sind, stellen nicht die rationalste Wahl dar.

Es besteht eine Alternativlösung für eine sehr schnelle Erweiterung der Lagerfläche. Die Zelthallen oder Fertighallen mit der PVC-Wandverkleidung sind Konstruktionen, derer Festigkeitsparameter langfristige Nutzung auch bei schweren Wetterbedingungen gewährleisten. Die Firma Pol-Plan – polnischer Hersteller von Zelthallen, der seit vielen Jahren auf dem europäischen und deutschen Markt tätig ist, stellte in dem Stettiner Hafen eine Fertighalle mit den Maßen 40x70x6m fertig.

Das Lagerzelt dient als Umschlaglager für Aluminiumerz für die Deutsche Bahn. Die Konstruktion aus Aluminiumprofilen ist an die starken Winde während der Seestürme optimal angepasst. Im Gegenteil zu den sehr günstigen Saisonzelten, sind die Zelthallen beständige Konstruktionen, die auch die strengen Baunormen im Bereich der Sicherheit, Wetterbeständigkeit, darunter Wind und Schnee, erfüllen müssen.

Zu den bedeutenden Vorteilen der Zelthallen gehört unter anderem die Montagedauer. Eine Lagerhalle mit der Grundfläche von 1000 m2 lässt sich innerhalb eines Tages fertigstellen! Was dabei zu unterstreichen ist, man bedarf dafür keine festen Fundamente. Es sind eine befestigte und ebene Grundfläche, Asphalt, Pflastersteine oder Betonplatten ausreichend. Dazu ist es auch eine mobile Lösung – wenn Bedarf besteht, lässt sich die Halle einfach abbauen und an einem anderen Ort einfach wiederaufstellen.

Zu den Kunden von Pol-Plan gehören viele Firmen, die in den Seehäfen lokalisiert sind und die komplexe Logistikdienstleistungen im Bereich des Güterumschlages und Konfektionieren von Gütern anbieten. Unter anderem zählt zu unserem Kundenstamm die Firma GRYF STEVEDORING, die sich sehr dynamisch entwickelt und der Spitzenreiter im Bereich der Logistikdienstleistungen im Stettiner Hafen ist.

In den vergangenen Jahren erweiterte das Logistikzentrum signifikant die Lagerfläche. Es entstanden riesige Betonbunker für das Schüttgut u.a. Düngemittel sowie eine Anlage für die Sortierung und Palettierung von Düngemitteln. Die Investition erforderte eine schnelle Erweiterung um die zusätzlichen Lagerkapazitäten für die Aufbewahrung von sortierten Düngemitteln. Von Bedeutung war die Absicherung der gelagerten Güter vor der Feuchtigkeit aufgrund der Möglichkeit der Stickstoffbefreiung. Bei der Suche nach dem Bauunternehmen im Bereich der Lagerhallen erwartete diese Firma kostenmäßig effektive Lösungen und die Erfüllung von Anforderungen wie Wärmeisolierung, Funktionsfähigkeit und Beständigkeit. Die optimale Wahl wurde getroffen – thermoisolierte Fertighallen mit aufblasbarem Dach und Sandwichplatten.

Die maximale Spannweite bei Fertighallen Pol-Plan beträgt 50 m, die Höhe der Seitenwand bis zu 15 m und eine Fläche bis zu 9000 m2. Ein weiterer unstrittiger Vorteil der Fertighallen ist derer modulare Bauweise, die Möglichkeit für eine einfache Erweiterung und Verbindung, so dass zahlreiche Konfigurationen entstehen können. Falls eine Halle breiter sein sollte, als die maximale Breite eines einfachen Segmentes, lassen sich einfach paar Hallen verbinden. Dadurch erreicht man einen großen Lagerkomplex, dessen Kosten konkurrenzlos günstig im Vergleich zu einer traditionell gebauten Lagerhalle im Massivbauweisesystem sind.

leichtbauhalle lagerkomplexFür eine französische Firma Isol-Pro stellte Pol-Plan einen Komplex aus verbundenen drei Fertighallen mit einer Gesamtbreite von 150 m fertig, dadurch erreichte man eine Lagerfläche in Höhe von 3000 m2. Die Außenwände wurden aus den Sandwichplatten mit Kern aus thermoisolierendem Schaum fertiggestellt.        Die Innenwände der Segmente der verbundenen Hallen haben keine Verkleidung und die Innenstützen beeinträchtigen die Lagerung und die Manöver mit den Gabelstaplern nicht. In ein paar Tagen entstand ein Styroporlager, dessen Kosten konkurrenzlos günstig im Vergleich zu einer Massivbauweise sind. So wie die gewöhnlichen Massivbauhallen können auch die Fertighallen mit Ladedocks für die Lkw, Ventilationssystemen, Heizung und Beleuchtung ausgestattet sein.

Die beschriebenen Beispiele der fertiggestellten Lager auf der Basis von Zelthallten stellen deutlich das Potential, das zwecks einer schnellen Erweiterung der Lagermöglichkeiten in den Hafenlogistikzentren genutzt werden kann, dar.

Ausgewählte Aufträge

800+ Fertighallen jährlich

Fertighalle kalkulieren!
Funktionalität – ein universeller Einsatz

Lagerhallen – logistische Zentren
Industriehallen
Lackierereien
Waschanlagen
Abfallsortieranlagen
Schweineställe –Viehställe – Hühnerställe – Champignonzuchtbetriebe – Sortieranlagen für Obst
Pferdeställe – Reitbahnen
Sporthallen – Tennisplätze – Eisbahnen


Baubranche, Industrie, Logistik, Fahrzeugbau
Referenzkunden:
volkswagenbmw
tent hall for kghmlotto
bonduellealcatel
grupa azotybudka
audiskoda
Wir errichten
0
Fertighallen jährlich

Wir sind global tätig

Die Qualität unserer Fertighallen schätzen Kunden aus aller Welt.

Spitzbergen, Oman, Norwegen, Saudi-Arabien, Russland, Griechenland, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien, Niederlande, Italien

Qualität nach geltenden Normen und mit Prüfzeugnissen bestätigt:


TUV
certyfikat gsi
BLAUE ENGEL
CE

Benedykt i Rafał Bródka „POL-PLAN” Zakład Produkcji Plandek Spółka Jawna
ul. Wrocławska 42/44, 62-060 Stęszew / Zamysłowo

Stammkapital: 5.800.000 PLN – voll eingezahlt

Fertighalle kalkulieren!

1017-CPR-06.951.178TÜVSÜD

tel.: +48 61 813-56-09